Sie sind hier: >> Programm >> vhs@online >> Kursdetails

Der sommerliche Sternenhimmel über Oelde-Ennigerloh und dem Münsterland Tipps für Beobachtungen aus dem Liegestuhl für die ganze Familie - Online-Kurs


Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen.

Kursnummer 121-11011
Datum Fr., 20.08.2021
Uhrzeit 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer 0 Termin(e)
Kursleitung
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Kursgebühr 5,00 €

Wer schon einmal in einer klaren Sommernacht in die Sterne geschaut hat, ist vielleicht sogar mit einem einfachen Fernglas in das Sternenmeer der Milchstraße eingetaucht? Wenn nicht, wird es höchste Zeit, gerade jetzt im August. Da ist es schön warm und man kann sich auch mitten in der Nacht noch draußen aufhalten. Für unsere Reise in die unendlichen Weiten des Weltalls braucht es gar nicht viel: nur einen bequemen Liegestuhl mit guter Himmelssicht und - sofern vorhanden - evtl. ein Fernglas. Indem die Dämmerung voranschreitet, erscheinen immer mehr Sterne über uns. Erst zeigen sich nur die hellsten, dann endlich so ab etwa 22:00 Uhr, nachdem es richtig dunkel geworden ist, sind sie alle da. Einige leuchten ganz besonders hell, das sind dann vielleicht die Schwestern unserer Erde, die Planeten. Aktuell sind die beiden großen Gasplaneten Jupiter und Saturn sehr schön zu sehen. Die vier größten Jupitermonde zeigen sich uns schon im Fernglas. Wenn da im Übrigen zuweilen ein ganz besonders hell leuchtender "Stern" von Westen kommend in Richtung Zenit über den Himmel saust, dann ist das die Internationale Raumstation.

Im August gibt es zahlreiche Sternschnuppen zu sehen. In der ersten Augusthälfte hat unsere Erde einen Kometenschweif durchquert. Der Höhepunkt von bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde in der Nacht vom 12. auf den 13. August ist zwar schon vorbei, aber einige Nachzügler sind auch jetzt noch zu erspähen. Also: Ab in den Liegestuhl und mit bloßen Augen in den Himmel schauen. Ein Fernglas wäre bei der Sternschnuppenbeobachtung nur hinderlich, anders ist es, wenn man sich damit mal in der Milchstraße umschaut. Unbeschreiblich, welche Sternenschwärme sich dort zeigen.

Nach kurzer Anleitung durch den erfahrenen Amateur-Astronomen ist es gar nicht schwer, die Sommer-Sternbilder kennenzulernen und sich am Himmel zurechtzufinden, mit dem Fernglas wunderschöne Sternhaufen und Doppelsterne, aber auch Nebel und Galaxien aufzusuchen und zu bestaunen. Der Vortrag ist geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Über die Videokonferenz in der vhs.cloud startet die Sternenreise.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.