Sie sind hier: >> Programm >> Kursdetails

Japanische Teekultur - Keramikkunst - Kulinarik


Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen.

Kursnummer 222-219
Datum Sa., 03.09.2022
Uhrzeit 10:00 - 16:00 Uhr
Dauer 1 Termin(e)
Kursleitung
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Kursgebühr 67,00 € (inkl. Materialkosten)
Mitzubringen/Materialien: Schürze, Handtuch

Zu diesem spannenden Crossover-Kurs lädt Sie der Koreanische Keramikkünstler in sein Atelier ein. In einem spannenden Mix von kreativem Arbeiten und konzentrierter Ruhe lernen Sie Kulturen und besondere Kunstfertigkeit kennen.
Zuerst werden Sie eine vorbereitete Teeschale mit Glasur bearbeiten. Während die Keramik in der speziellen Raku-Technik im Ofen brennt, bereiten die Kursleitungen mit Ihnen eine japanisch typische vegetarische Mittagsspeise zu.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen erhalten Sie einen Einblick in die Tradition der japanischen Teezeremonie. Die Teemeisterin bereitet mit Ihnen gemeinsam den Tee nach traditionellen Regeln zu. Sie ließ sich in Japan über einen Zeitraum von zehn Jahren zu einer Meisterin der Teezeremonie nach der Urasenke-Schule ausbilden. Die Schule ist eine der ältesten Teeschulen Japans und beruft sich in ihrer Philosophie auf den großen Teemeister Sen no Rikyu(1521 - 1591).
So aufregend wie das Essen und Teezeremonie ist auch das Warten auf die Keramik. Aus dem Ofen kommt eine klassischen Teeschale, die sowohl in Korea als auch in Japan bei Teezeremonien nicht wegzudenken ist.
Die speziellen Raku-Technik ist die Grundlage für das Gefäß, mit dem Sie formgewordene Inspiration und Erinnerung mit nach Hause nehmen.


Datum
Sa., 03.09.2022
Uhrzeit
10:00 - 16:00 Uhr
Ort
Haus der Kunst, Atelier, Kim, Hauptstraße 66, Enniger