Sie sind hier: >> Programm >> Politik | Gesellschaft | Umwelt >> Kursdetails

Archäologie in Oelde - Vortrag und Exkursion


Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen.

Kursnummer 220-1013
Datum Di., 22.09.2020 bis Do., 24.09.2020
Uhrzeit 18:00 - 19:30 Uhr
Dauer 2 Termin(e)
Kursleitung
Kursort Raum 1
Herrenstraße 7
59302 Oelde
Kursgebühr 0,00 €

Im März 2020 starteten Archäologen im Auftrag der Stadt Oelde unter Fachaufsicht der LWL-Archäologie an der Wiedenbrücker Straße eine großflächige Untersuchung. Wo bald ein neues Wohngebiet entsteht, existierte im Mittelalter u.a. eine bäuerliche Hofstelle, die erstmals im Jahr 1308 urkundlich erwähnt wird. Ein Teilbereich des im 19. Jahrhundert aufgegebenen "Uthofes" mit Haupt- und Nebengebäuden, Brunnen und Grubenhäusern wurde bereits in einer Grabung von 2002 bis 2004 aufgedeckt. Schon in der ersten angrenzenden Teilfläche zeichnet sich nun randlich durch eine Pfostenreihe die Längswand eines Hauses ab, davon etwas entfernt liegt ein großer Speicherbau. Im Osten der Fläche gibt es zahlreiche Gräben bzw. Grabenabschnitte, deren Funktion und Datierung noch zu klären ist. In einen dieser Gräben wurde der Kadaver eines Rindes "entsorgt", dafür spricht der Fund eines wohl vollständigen Rinderskelettes.
Wie die Arbeiten vonstatten gehen, welche Hinweise es gibt und welche Erkenntnisse sich für das Leben in Oelde ergeben, das erklärt der Referent auch für den archäologischen Laien. Für die Exkursion am zweiten Abend ist der Treffpunkt an den Ausgrabungen am Weitkamp, Oelde.


Datum
Di., 22.09.2020
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Herrenstraße 7, vhs in der Herrenstraße; Raum 1
Datum
Do., 24.09.2020
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Oelde, Wiedenbrücker Straße