Sie sind hier: >> Programm >> Politik | Gesellschaft | Umwelt >> Kursdetails

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung


Kurs in den Warenkorb legen

Dieser Kurs ist leider schon ausgebucht. Bitte tragen Sie sich trotzdem ein, damit wir Sie informieren können, wenn ein Platz frei werden sollte oder ein Zusatzkurs eingerichtet wird.


Kursnummer 220-10311
Datum Fr., 23.10.2020
Uhrzeit 15:30 - 17:00 Uhr
Dauer 1 Termin(e)
Kursleitung
Kursort Overbergschule, Oelde
Marienstraße 13
59302 Oelde
Kursgebühr 5,00 € (Abendkasse)

Die meisten Bürgerinnen und Bürger gehen davon aus, dass nahe Familienangehörige für sie automatisch Regelungen treffen oder Unterschriften leisten können, wenn sie - vielleicht auch nur vorübergehend - selbst nicht in der Lage dazu sind. Das stimmt nicht! Selbst Kinder und Ehegatten müssen dazu vorher schriftlich mit einer (Vorsorge-)Vollmacht legitimiert worden sein. Haben Sie niemanden durch eine Vorsorgevollmacht eingesetzt, im Betreuungsfall für Sie zu handeln, wird vom Gericht ein gesetzlicher Betreuer bestimmt. Die Veranstaltung informiert darüber, welche rechtlichen Maßnahmen Sie frühzeitig ergreifen müssen, damit im Krankheits- oder Pflegefall die Betreuung so stattfinden kann, wie Sie es sich wünschen.
Sonja Pingel ist Diplom-Juristin (Dipl.-Jur.) und Volljuristin (Ass. Jur.) mit den Schwerpunkten Erbrecht und öffentliches Recht. Seit 2017 leitet sie als Justiziarin die Stabsstelle Rechtsangelegenheiten der Stadt Oelde. Seit 2018 referiert sie regelmäßig in der vhs mit dem Ziel, wichtige Rechtsfragen des Alltags zu erklären.


Datum
Fr., 06.11.2020
Uhrzeit
15:30 - 17:00 Uhr
Ort
Marienstraße 13, Overbergschule, Oelde