Sie sind hier: >> Programm >> Stichwort: Ukraine >> Kursdetails

Deutsch lernen in der vhs und online - wie geht das? Informationsveranstaltung für Geflüchtete aus der Ukraine


Info beachten

Kursnummer 222-48023
Datum Mi., 24.08.2022
Uhrzeit 17:00 - 18:00 Uhr
Dauer 1 Termin(e)
Kursleitung
Kursort Raum 23
Liebfrauenstraße 6
59320 Ennigerloh
Kursgebühr 0,00 €

Geflüchtete aus der Ukraine können an den vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderten Integrationssprachkursen teilnehmen. Diese Kurse finden als Intensivkurse mit täglichem Unterricht statt. Für den Antrag auf Zulassung zum Integrationskurs ist eine Fiktionsbescheinigung von der Ausländerbehörde oder eine Bescheinigung, dass die Person sich bei einer öffentlichen Stelle (ABH, Einwohneramt, Sozialamt) registriert hat, unerlässlich.

Das vhs-Lernportal (www.vhs-lernportal.de) ist eine kostenfreie Lernplattform des Deutschen Volkshochschulverbandes, mit dem in der örtlichen vhs intensiv gelernt wird. Sie bietet digitale Kurse für Deutsch als Zweitsprache sowie für die Alphabetisierung und Grundbildung. Das vhs-Lernportal ist leicht bedienbar und auch auf Smartphones optimal nutzbar. Für die Deutschkurse im vhs-Lernportal wurden zudem Apps entwickelt, die auch das Offline-Lernen ermöglichen. In den Deutschkursen bis B1-Niveau sind Navigation und Aufgabenstellungen zudem in 20 Sprachen verfügbar, auch auf Ukrainisch. Hier stellen wir Ihnen das Kursangebot und die technischen Besonderheiten genauer vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich registrieren und erklären die ersten Schritte. Das vhs-Lernportal ist ideal, um vor oder parallel zum Präsenz-Sprachkurs zu lernen.

Mitzubringen:
- Für den Zulassungsantrag: Pass / Ausweis und Meldebescheinigung o. Ä.
- Smartphone, Tablet oder Notebook
- 3G-Nachweis und Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske / FFP2)


Datum
Mi., 24.08.2022
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Liebfrauenstraße 6, Alte Brennerei Schwake; Raum 23