Sie sind hier: >> Programm >> Politik | Gesellschaft | Umwelt >> Stadt | Land | DatenFluss

Stadt | Land | DatenFluss


Künstliche Intelligenz, Big Data und das Internet der Dinge erleichtern unseren Alltag. Doch was genau verbirgt sich eigentlich dahinter? Wie funktionieren technische Innovationen? Und was hat das alles mit Daten zu tun? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um den souveränen Umgang mit Technologien und Daten bietet diese Veranstaltungsreihe des Deutschen Volkshochschul-Verbands.






Die App „Stadt | Land | DatenFluss“ sensibilisiert für einen souveränen Umgang mit Daten in einer digitalisierten Welt

Die Digitalisierung und der damit einhergehende Datenfluss prägen zunehmend den Alltag der Menschen auch in Deutschland.

Ein Großteil der Bevölkerung weiß jedoch laut D21Digital Index nicht genau, was sich hinter zentralen Begriffen dieser Entwicklung, wie Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge oder Algorithmus verbirgt. Zudem befürchten viele Menschen, die Kontrolle über ihre eigenen Daten zu verlieren.

Hier setzt die App „Stadt | Land | DatenFluss“ an, die der Deutsche Volkshochschul-Verband e.V. mit Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) entwickelt hat. Schirmherrin der App ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Ziel der App ist es, die Datenkompetenz aller Bürgerinnen und Bürger zu stärken. Sie sollen die Funktionsweise neuer datengestützter Technologien grundlegend verstehen und ihre Potentiale erkennen. Gleichzeitig sollen sie in die Lage versetzt werden, aufgeklärt und verantwortungsbewusst mit Daten umzugehen. Die App nutzt dazu einen spielerischen Ansatz, der am Alltag der Nutzerinnen und Nutzer anknüpft.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.volkshochschule.de/app-datenfluss.

Hier geht es zum Download der Apps: